Pressemitteilung

„Interamt Kompakt löst Interamt Basic ab.“

30.05.2018

Personalgewinnung – einfacher, schneller und direkter

Interamt Basic geht, Interamt Kompakt kommt

Zum 1. Juni bringt Interamt, das Stellenportal für den öffentlichen Dienst, ein neues Produkt auf den Behördenmarkt. Mit Interamt Kompakt werden gezielt Kommunen und öffentliche Verwaltungen angesprochen, die mit einem geringeren Einsatz an Ressourcen viele Bewerber erreichen wollen.
Behörden können damit zeitunabhängig, eigenständig und auf direktem Wege ihre Stellenangebote in Interamt erstellen, veröffentlichen und verwalten. Die komplett überarbeiteten Funktionen sind bedienerfreundlich und intuitiv. 
Über Interamt Kompakt lassen sich zudem Social-Media-Kanäle wie zum Beispiel Facebook und Twitter sowie die eigene Homepage mit wenigen Klicks einbinden. Ausgewählte Medienpartner erhalten die Stellenanzeigen automatisch. Außerdem erscheint die Anzeige zusätzlich in einer App. 
Interamt kompakt löst Interamt Basic ab. „Uns war wichtig, Interamt gemeinsam mit den Kunden weiterzuentwickeln. Interamt Kompakt entspricht daher auch dem vielfach geäußerten Wunsch unserer Kunden nach mehr Self-Service und Flexibilität bei der Veröffentlichung ihrer Stellenanzeigen. Für die Weiterentwicklung waren erhebliche technische Anpassungen und prozessualen Veränderungen erforderlich. Das große Mehr an Leistungen geben wir zu einem moderaten Preis an unsere Kunden weiter. Ein weiterer großer Vorteil von Interamt Kompakt ist die absolut bedienerfreundliche und intuitive Benutzeroberfläche. Ich bin überzeugt, dass Interamt für viele Behörden nun noch attraktiver ist“, sagt Marco Prill, Leiter Interamt bei Vivento. Interamt verzichtet komplett auf Werbung von Dritten. 
Das behördenübergreifende Stellenportal Interamt verfügt im Behördenmarkt über einen hohen Bekanntheitsgrad über alle Regionen und Hierarchiebenen hinweg. Interamt wurde erst kürzlich von FOCUS Business mit dem Gütesiegel TOP-Karriere-Portal 2018 ausgezeichnet. 
Mit dem neuen Produkt geht Interamt ab 1. Juni an den Markt. Bei Interamt Professional, der maßgeschneiderten Lösung mit integriertem Bewerbermanagement, bleibt alles wie bisher.

Ansprechpartner für die Presse
Liesel Pusacker
Vivento, Deutsche Telekom AG
Kommunikation
Godesberger Allee 83 – 91
53175 Bonn
Tel.: 0228 181 76037, Mailto: Liesel.Pusacker@telekom.de

Interamt ist als das führende Stellenportal für den öffentlichen Dienst und gleichermaßen für Personalentscheider wie Kandidaten interessant. Mit wenigen Klicks erhalten Stellensuchende einen Überblick über passende Behördenstellen, etwa in der Region. Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes erhöhen durch Interamt ihre Reichweite. Sie können Interamt in zwei Varianten nutzen: „Interamt Professional“ eignet sich für Verwaltungen, die neben der Veröffentlichung ihrer Stellenanzeigen auch ihr komplettes Bewerbermanagement standardisieren und digitalisieren wollen. Ab dem 1. Juni dieses Jahres startet zudem das hier vorgestellte „Interamt Kompakt“.

Interamt Zahlen & Fakten
  • Interamt ist mit rund 50.000 eingestellten Stellenangeboten pro Jahr und einem umfassenden Bewerbermanagementsystem die führende E-Recruiting-Plattform für den öffentlichen Dienst in Deutschland.
  • Monatlich greifen rund 900.000 User (Stellensuchende und Arbeitgeber) auf das Stellenportal zu.
  • In 2017 verzeichnete Interamt rund 10,8 Millionen Aufrufe. Das ist eine Steigerung von knapp 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
  • 7,9 Millionen Stellensuchen in 2017 sprechen für die Akzeptanz des Portals.
  • Die Interamt-App bietet potenziellen Bewerbern jederzeit Zugang zu den aktuellen Stellenausschreibungen – tagesaktuell und direkt aufs Smartphone.
  • Interamt ist 2018 mit dem Gütesiegel TOP-Karriere-Portal ausgezeichnet worden.
​​​​​​​Download Medieninfo